Kernphilosophien in Cimos


Die BFZ GmbH hat - dank der Erfahrung die es aus vielen Unternehmen gesammelt hat - folgende Kernphilosophien in CIMOS implementiert:

1. Automatische Bestandsführung


Hintergrund:
Die meisten Unternehmen haben bereits ein Problem sobald Aussagen getroffen werden sollen über Mengen und Termine bzw. voraussichtliche
Verfügbarkeiten. Auch kann sich nicht jedes Unternehmen ein "geschlossenes Lager" (mit entsprechendem Personal- und Organisationsaufwand) leisten.
Gänzlich unbekannt sind oft auch die Bestände und Reservierungen in der Fertigung.

Lösung:
Bereits 1990 wurde in CIMOS ein Automatismus entwickelt der den Anwender vor lästigen Bestands- und Reservierungsbuchungen entlastet.
Jede Änderung an einem Vorgang, der Bestände tangiert, führt sofort zu einer Onlinereservierung dieser Mengen (auf der Zeitachse) für diesen Kunden und den entsprechenden Artikel. Ähnlich bei einer Bestellung. Die Veränderung einer Baugruppe (Fertigungsauftrag, Termin - oder Mengenänderung) würde für die entsprechenden Stücklistenkomponenten eine sofortige Reservierungsänderung (Menge und Termin) bedeuten.
Wird nun der Lieferschein gedruckt so werden automatisch alle Lieferscheinpositionen vom Lager abgebucht und protokolliert. Somit wird der reservierte Bestand für die entsprechenden Artikel sowie der Lagerbestand automatisch reduziert.
Wird die erste AFO (Arbeitsfolge) einer Baugruppe zurückgemeldet so wird automatisch die Stückliste entsprechend der Formel "rückgemeldete Menge x Einsatzmenge" abgebucht. Die Rückmeldung der letzten AFO einer Baugruppe erhöht den Bestand um die rückgemeldete Menge. Weiterer Vorteil dieser Handhabung: Jederzeitige Übersicht auch für die Halbfabrikate und jederzeitige Bestandsbewertung auch in der Fertigung möglich. Effizienz:
Einer unserer Hauptkunden (ca. 60.000 Artikel davon. ca. 4.000 lagerhaltig, mit über 270.000 Stücklistenpositionen) hatte nach ca. 6 Monaten CIMOS-Einsatz eine Inventurdifferenz kleiner 2%, nach weiteren drei Monaten kleiner 340 EUR
(bei einem Lagerwert von über 1 Million EUR)!
Jede Inventur dieses Unternehmens ist innerhalb von ca. 3 Tagen fertig
(von dem Druck der Inventurzählliste bis hin zur Inventurbewertung).

2. Modularer Aufbau

Überfordern Sie nicht Ihre Organisation! Starten Sie mit den Modulen, die für Ihr Unternehmen sinnvoll sind und ergänzen Sie konsequent und in frei wählbaren Abschnitten die noch fehlenden Module.

3. Kostengünstig

Aus den Untersuchungen des TÜV-Rheinland und anderer verlässlichen Institutionen geht eindeutig hervor:
CIMOS kombiniert die notwendige Flexibilität mit sehr hohem Leistungsumfang zu einem sehr günstigen Preis.

4. Keine Kosten für zusätzliche Auswertungen

Die Zeiten in denen sich die Softwareanbieter eine "goldene Nase" mit Formularanpassungen, individuellen Auswertungen etc. verdient haben
sind mit der Einführung von CIMOS Vergangenheit.
Sämtliche Auswertungen, Listen, Formulare (z.B. Rechnungen, Lieferscheine, Barcode etc.) sind über ein Tool erzeugt, das dem (geschultem) Anwender ermöglicht, die Änderungen oder neue Auswertungen individuell zu gestalten.